CBD Liquid Test & Empfehlungen

Wer gerne mal E-Zigarette dampft, für den könnte CBD Liquid die richtige Wahl sein. Es kann jedoch schwierig sein, die verschiedenen Produkte auf dem Markt zu vergleichen, insbesondere wenn Sie noch nicht so sehr mit dem CBD Dampfen vertraut sind. Aus diesem Grund haben wir Dutzende von CBD E-Liquids gründlich getestet, um die Besten der Besten zu finden. Egal, ob Sie ein Vape Neuling oder ein erfahrener Dampfer sind, wir haben die Informationen, die Sie benötigen, um das beste CBD Liquid auszuwählen.

Vor- und Nachteile von CBD Liquids

Ein Vorteil von CBD Liquids ist ihre Einfachheit, sie können ohne Weiteres sofort gedampft werden. Die hohe Bioverfügbarkeit von CBD Liquids ist ein weiterer Vorteil. Das CBD gelangt durch die Lunge direkt in den Kreislauf. So wird verhindert, dass ein Teil des CBDs in der Leber abgebaut wird. Außerdem gibt es Liquids in allen möglichen Geschmacksrichtungen, so findet jeder das für ihn passende Liquid. Der Nachteil eines Liquids liegt auf der Hand, es ist ohne E-Zigarette nicht nutzbar.

Kaufkriterien

Folgende Kriterien sollten Sie beim Kauf eine CBD Liquids beachten:

  • Geschmack
  • Inhaltsstoffe
  • Menge und Dosierung

Im Folgenden stellen wir die einzelnen Kriterien genauer vor, damit Sie Liquids besser bewerten und vergleichen können, um so eine bessere Kaufentscheidung zu treffen.

Geschmack

Geschmacklich steht Ihnen eine breite Palette an Geschmäckern zur Auswahl. Diese reichen von fruchtigen Geschmäckern bis hin zu Hanfgeschmäcken wie z.B. Lemon Haze oder Super Silva Haze. Auch ausgefallenere Geschmäcke wie z.B. Vanille & Matcha Grüner Tee werden von einigen Herstellern angeboten.

Alternativ können Sie auch eine pure CBD Base kaufen und diese dann ganz individuell mit einem Aroma/Liquid Ihrer Wahl mischen.

Inhaltsstoffe

Vor dem Kauf eines CBD Liquids sollten Sie auch ein Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Dabei ist darauf zu achten, dass hochwertige Inhaltsstoffe zur Herstellung verwendet werden. Ein qualitativ hochwertiges CBD Liquid sollte aus folgenden aus fünf Bestandteilen bestehen: Propylenglycol, Glycerin, natürliche Aromen, destilliertes Wasser und natürlich CBD (Cannabidiol).

Menge

Die meisten Liquids sind in 10ml Fläschchen erhältlich. Dabei kann der CBD Gehalt stark schwanken und liegt in der Regel zwischen 30mg und 1000mg pro 10ml. Die gängigsten Varianten sind 100mg, 300mg und 600mg. CBD Liquids mit 100mg sind für Einsteiger, Liquids mit 300mg gelten als Standardvariante und Liquids mit 600mg sind eher was für fortgeschrittene Dampfer und Menschen mit Erfahrung im Umgang mit CBD.

CBD Liquid Test und Empfehlungen

 

eos

Harmony

Breathe Organics

Nordic Oil

PG / VG

80 / 20

80 / 20

50 / 50

80 / 20

Flascheninhalt

10ml

10ml

10ml

10ml

Geschmäcker

3

12

8

8

THC-Gehalt

0%

0%

0%

0%

CBD Gehalt

300mg

100mg / 300mg / 600mg

30mg / 100mg / 300mg / 600mg

300mg

Preis pro 1mg CBD

0,067€

0,15€ / 0,10€ / 0,08€

0,33€ / 0,15€ / 0,10€ / 0,08€

0,10€

Preis

19,95€

14,95€ / 29,95€ / 49,95€

9,95€ / 14,95€ / 29,95€ / 49,95€  

29,95€

Vollspektrum

Nein

Nein

Nein

Nein

Nikotinfrei

Ja

Ja

Ja

Ja

Gesamtnote

1,4

1,6

1,6

1,5

Hier Kaufen

Hier Kaufen

Hier Kaufen

Hier Kaufen


Preis-Leistung-Sieger ist das CBD Liquid von eos, es ist mit einem Preis von 0,067€ pro 1mg CBD das günstigste. Allerdings bietet eos nur drei Geschmacksrichtungen (Hanf, Erdbeere und Minze) und auch nur eine 300mg Variante des Liquids an. Mehr Auswahl an Geschmäckern haben Sie bei den Liquids von Harmony, Beathe Organics und Nordic Oil, wobei Harmony mit 12 verschiedenen Geschmacksrichtungen hier die Nase vorne hat. Insgesamt haben alle Liquids im Test überzeugt und Sie sind mit keinem der vorgestellten Liquids schlecht beraten.


Zusätzlich zu den hier vorgestellten CBD Liquids bieten Harmony und Breathe Organics noch eine pure CBD Base mit 1000mg CBD an. Dabei liegt der Preis pro 10ml Flasche bei 69,95€. Das entspricht einem Preis von 0,07€ pro 1mg CBD. Hier kommen dann natürlich noch Kosten für Aromen/Liquids zum Mischen hinzu. Wer also sein ganz eigenes CBD Liquid kreieren möchte, der sollte zu einer puren CBD Base greifen.

Alle hier getesteten Hersteller sind in Europa ansässig. Das heißt, sie müssen sich an die strengen EU-weiten Vorschriften halten und ihre Produkte regelmäßig durch Dritte testen und zertifizieren lassen. Das gibt Ihnen die Sicherheit ausschließlich hochqualitative Produkte zu erhalten.

Wie wirkt ein CBD Liquid?

Beim Dampfen des CBD Liquids, gelangt das CBD durch die Lunge direkt in den Kreislauf. Dabei aktiviert es bestimmte Rezeptoren in Ihrem Gehirn und wirkt sich sowohl auf deine Psyche, als auch auf deinen Körper positiv aus. Dank der hohen Bioverfügbarkeit und des schnellen Wirkungseintritts, können die ersten Wirkungen schon ein paar Sekunden nach dem Inhalieren eintreten.

Werde ich high, wenn ich CBD Liquid dampfe?

Sie fragen sich immer noch: „Werde ich high von CBD Liquid?“ Die Antwort lautet Nein. Alle hier vorgestellten CBD Liquids werden aus CBD Isolat hergestellt und enthalten kein THC. THC ist für die berauschende Wirkung verantwortlich, beim CBD hingegen stehen die positiven gesundheitlichen Effekte im Fokus. Sie können also die CBD Wirkung in vollen Zügen genießen ohne Angst haben zu müssen high zu werden.

Wie sollte ich CBD Liquid dampfen?

Wie viel Sie dampfen sollten, kann je nach Erfahrung mit CBD, dem CBD Gehalt des Liquids und dem gewünschten Wirkungswunsch sehr individuell sein. Allerdings sind CBD Liquids auf keinen Fall zum permanenten Dampfen gedacht. Die meisten Hersteller geben an nur 2 bis 3 Züge, idealerweise abends zu nehmen. Wir raten Ihnen immer, die Hinweise des Herstellers auf der Verpackung genau zu lesen, da sich die empfohlene Dosis hinsichtlich des CBD Gehalts im Liquid stark unterscheiden können. 

Treten bei Überdosierung Nebenwirkungen auf?        

CBD hat generell so gut wie keine Nebenwirkungen. Trotzdem kann es bei einer Überdosierung zu Nebenwirkungen kommen. Diese sind aber nicht weiter schlimm und reichen von einer leichten Schläfrigkeit, über leichten Augendruck bis hin zu reduziertem Blutdruck. Dennoch sollten Sie, wie generell immer im Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln, Vorsicht walten lassen. Fangen Sie also lieber klein an und passen Sie die Dosis dann individuell an.

Wie sollte CBD Liquid gelagert werden?

Die meisten Hersteller liefern ihre Liquids in getönten Flaschen, so wird es vor schädlicher UV-Strahlung geschützt. CBD Liquids sollten am besten keiner Sonne oder Hitze ausgesetzt sein. Eine trockene und kühle Umgebung ist ideal.

Fazit

Es gibt einiges zu beachten beim Kauf des richtigen Liquids. Mit den Informationen aus diesem Artikel sollten Sie aber wissen, worauf es bei einem guten CBD Liquid ankommt. Wir hoffen, Sie konnten das für Sie richtige Liquid finden und machen schon bald Ihre erste CBD Erfahrung. 

Noch mehr Informationen zum Thema CBD Liquids erfahren Sie in unserem Blog Beitrag "CBD Liquids: Alles was Sie über das Thema wissen müssen"

translation missing: de.general.wishlist.title

translation missing: de.general.wishlist.empty

x
x